Wo man Hot Dogs verkaufen kann – gute Standorte für Hot Dog Carts

Kostenlose Immobilienbewertung

Einer der Schlüsselfaktoren für den Erfolg oder Misserfolg im Hot Dog-Geschäft ist die Fähigkeit, großartige Standorte zu identifizieren und abzusichern.

Einige Spots sind so gut, dass man sie ganztägig und jeden Tag ganztätig melken kann. An anderen Standorten kann es zu erheblichen Ausfallzeiten kommen, in denen das Geschäft ausfällt, und es gibt bestimmte Zeiten, zu denen Sie wirklich aufräumen können. An einigen Stellen dreht sich alles ums Timing.

Lassen Sie uns typische Orte näher betrachten, an denen Sie Hot Dogs verkaufen können, wie Sie diese Orte finden können und einige Faktoren, die einen Ort besser machen als einen anderen.

Hier finden Sie einige Tipps, um die besten Standorte für Hot Dog Carts zu finden.

Positionierung in der Nähe einer Menschenmenge

Bei der Entscheidung, wo Sie Hot Dogs verkaufen Sie müssen zunächst den Verkehrsfluss an diesem bestimmten Ort während eines typischen Tages beobachten, um eine Vorstellung von Volumen und Potenzial zu erhalten. Die besten Orte befinden sich häufig in der Nähe, wo Menschen häufig leben, arbeiten, studieren oder vorbeigehen. Positionieren Sie sich in der Nähe einer hungrigen Menschenmenge, und Sie können nichts falsch machen.

Ein Hot Dog ist ein gewöhnlicher Fast Food-Artikel, der besonders von vielbeschäftigten Menschen gesucht wird. Sie suchen nach Leuten, die in Eile sind und keine Zeit damit verbringen wollen, sich in einem Restaurant niederzulassen, um dort zu essen.

Locations and Timing

Während des Tages Sie können Ihren Einkaufswagen in der Nähe von Bürogebäuden, Einkaufszentren, Bildungseinrichtungen oder Verkehrsknotenpunkten positionieren. Nachts ist ein guter Handel außerhalb von Bars und Clubs oder großen Fabriken mit Nachtschicht möglich.

Einige Standorte sind möglicherweise nur für einige Stunden am Tag geeignet. Sie können feststellen, dass Sie Ihren Gewinn maximieren können, indem Sie sich bewegen, wenn Sie über eine Genehmigung verfügen, die es Ihnen erlaubt. Halten Sie genaue Aufzeichnungen über Ihre Hot-Dog-Verkäufe an verschiedenen Orten fest, und Sie werden bald erfahren, wo Sie sein sollten und wann Sie dort sein sollten.

Vergessen Sie nicht die gewohnheitsmäßige Natur des Menschen. Sobald sie sich darauf verlassen, dass Sie sich zu einer bestimmten Zeit an einer bestimmten Stelle befinden, werden sie enttäuscht, wenn sie feststellen, dass Sie nicht da sind. Denken Sie daran, dass Ihre Kunden auch Zeitpläne haben. Wenn Ihre Hot Dogs Teil eines Kundenzeitplans werden können, haben Sie sich zu einem Stammkunden entwickelt, der Ihnen auf lange Sicht viel wert sein wird.

Wettbewerb

Sie sollten zwar nicht unbedingt Angst vor Stellen haben, die bereits von anderen Lebensmittelherstellern bearbeitet werden, Sie sollten diesen Faktor jedoch berücksichtigen. Ein gesunder Wettbewerb könnte bedeuten, dass die Gegend ein hervorragendes Potenzial bietet und Sie einspringen können und Ihren Anteil am Kuchen gewinnen können. Ein Ort ohne Konkurrenz könnte eine Goldgrube sein oder es gibt einige sehr gute Gründe, warum andere Anbieter dort keinen Erfolg hatten.

Fußverkehr oder Fahrzeugverkehr

Hot Dog Stände an der Ostküste befinden sich typischerweise in dicht besiedelten Stadtgebieten und werden hauptsächlich an Fußgänger verkauft. Fußverkehr ist in der Regel einfacher zu verkaufen. Im Süden und Westen der USA führen einige Hot-Dog-Anbieter Straßenstände, die vorbeifahrende Autofahrer ansprechen. Wenn die Menschen Ihr Schild sehen, genug Zeit haben, um langsamer zu fahren, und einen Platz zum Parken haben, können Sie auf einer stark befahrenen Straße wirklich gut abschneiden.

Orte brauchen Zeit für die Entwicklung

Während Sie nach ein paar Tagen ein Gefühl für ein Standortpotenzial bekommen, ist es schwierig, nach so kurzer Zeit ein Urteil zu fällen. Es kann mehrere Wochen oder sogar Monate dauern, bis die Einwohner vor Ort sind, um Ihren Wagen zu entdecken und Ihre Hot Dogs auszuprobieren.

Nach einiger Zeit werden Sie Beziehungen zu den Menschen in der Umgebung aufbauen und einige Kunden gewinnen, die regelmäßig zu Ihnen kommen . Geben Sie also nach ein paar Tagen nicht auf. Wenn die Dinge nicht wirklich schlecht aussehen, sollten Sie einem Ort mindestens einen Monat Zeit geben, um Ihnen sein Potenzial zu zeigen.

Verkauf von Hot Dogs bei Veranstaltungen und Festivals

Eine ausgezeichnete Gelegenheit Für einen Hot Dog Standbesitzer besteht das Recht, einen Konzessionsstand auf Messen, Konzerten, Shows oder anderen Veranstaltungen zu betreiben. Wenn eine solche Veranstaltung von einer großen Anzahl von Menschen besucht wird, sollten Sie es gut können, wenn Sie wissen, wie man einen Stand effizient betreibt.

Wenn Sie die richtigen Verbindungen hergestellt haben und lernen, wie man das macht Zugang zu diesen Auftritten erhalten Sie buchstäblich Ihren eigenen Gehaltsscheck. Viele Hot-Dog-Anbieter arbeiten an solchen Veranstaltungen nur vier oder fünf Tage im Monat und verdienen so viel wie diejenigen, die an festen Standorten arbeiten.

Als Hot-Dog-Cart-Inhaber müssen Sie Ihre Augen immer geschält sehen für vielversprechende neue Verkaufsstellen für Ihre Produkte. Das alte Sprichwort der Immobilienbranche bezieht sich auch auf das Hot Dog-Geschäft "Standort, Standort, Standort". Zu wissen, wo man Hot Dogs verkauft, ist ein Talent, das genauso wichtig ist wie das Wissen, wie man einen Stand betreibt.

Was ist meine Immobilie wert

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Alan Jefferson