Die Rechte, die mit echtem Eigentum einhergehen

Die Rechte, die mit Immobilien einhergehen, können mit dem Begriff appurentances zusammengefasst werden. Wenn Immobilien verkauft werden, werden normalerweise dazugehörige Rechte verkauft. Sie können jedoch separat verkauft werden und können durch frühere Transaktionen begrenzt sein. Die Hauseigentümer und Kreditgeber müssen nicht nur wissen, welche Grenzen das Land hat, sondern auch, welche Gegenstände als Teil des Immobilienbesitzes gelten (Einrichtungsgegen- stände oder persönliches Eigentum), und sie müssen auch verstehen, welche Rechte zusammen mit diesem Grundstück übertragen werden.

Fees simple ownership umfasst weitere Bestandteile wie Zugangsrechte, Oberflächenrechte, unterirdische Rechte, Abbaurechte, einige Wasserrechte und begrenzte Luftrechte. Eine Möglichkeit, die mit Immobilien verbundenen Rechte zu verstehen, besteht darin, sich die Eigenschaft als eine umgekehrte Pyramide vorzustellen, deren Spitze sich in der Mitte der Erde befindet und deren Basis sich in den Himmel erstreckt. Ein Eigentümer hat Rechte an der Oberfläche des Landes innerhalb der Grundstücksgrenzen und alles unter oder über der Oberfläche innerhalb der Pyramide. Dazu gehören Öl- und Mineralrechte unter der Oberfläche sowie bestimmte Wasser- und Luftrechte. Luftrechte werden manchmal von jedem Staat reguliert, so dass Luftverkehrs- und Wasserrechte von Staat zu Staat unterschiedlich sein können.

Es ist jedoch möglich, dass der Eigentümer nur einen Teil der Eigentumsrechte auf eine andere Person überträgt. Beispielsweise kann ein Grundstückseigentümer die Mineralrechte an einem Grundstück verkaufen, behält aber das Eigentum an der Farm. Später, wenn das Land verkauft wird, werden die Abbaurechte höchstwahrscheinlich bei der Bergbaugesellschaft bleiben (abhängig vom Vertragstext), auch wenn der Rest des Bündels von Rechten im Land auf den neuen Eigentümer übertragen wird. Der neue Besitzer ist durch die frühere Transaktion des Vorbesitzers beschränkt und darf diese Schürfrechte nicht an eine andere Partei verkaufen, noch in einen zukünftigen Verkauf des Grundstücks transferieren.

Ein Kreditgeber muss wissen, ob das gesamte Bündel der Rechte übertragen wird (Gebühr einfach) oder wenn es Beschränkungen oder vergangene Transaktionen gibt, die den gegenwärtigen Eigentumsübergang in irgendeiner Weise einschränken können. Dies ist wichtig, weil es einen großen Einfluss auf den Wert der Immobilie haben kann. Die Übertragung von Zugangsrechten für einen Bürgersteig, der über die Vorderseite eines Unterteilungsgrundstücks gelegt werden soll, hätte im Allgemeinen keinen wesentlichen Einfluss auf den Wert eines Grundstücks. Die Übertragung von Abbaurechten an eine Bergbaugesellschaft würde, wie im vorherigen Beispiel, wahrscheinlich den Wert beeinflussen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Joe Jesuele